Das Sichere Haus

Vergiftungsunfälle von Kindern verhindern: Vergriffene CD-ROM kann wieder bestellt werden

Die lange vergriffene CD-ROM "Achtung! Giftig! Vergiftungsunfälle bei Kindern" kann ab sofort wieder bestellt werden. Auf der CD-ROM, herausgegeben vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und der Aktion Das Sichere Haus (DSH), werden unter anderem 46 heimische Giftpflanzen beschrieben. Von jeder Pflanze gibt es ein Farbbild, damit sie beim Pflanzenkauf im Gartencenter oder beim Giftpflanzen-Check im Familiengarten sofort erkannt werden kann.

Ferner bietet die CD-ROM Informationen über alle Vergiftungsarten, die Kinder betreffen können: Von Alkoholvergiftungen über Haushaltsreiniger, Autozubehör, Lampenöle, Kosmetika, Medikamente oder Nikotin. Die Wirkungsweise unterschiedlicher Gifte, Erste-Hilfe-Tipps und Links zu den deutschen Giftnotruf-Zentralen runden das Informationsangebot ab.

Pro Jahr rund 80.000 Vergiftungsunfälle
Pro Jahr vergiften sich in Deutschland rund 80.000 Kinder so schwer, dass sie ärztlich behandelt werden müssen. Besonders Zwei- und Dreijährige sind gefährdet, da sie ihre Umwelt durch Lutschen oder Kauen entdecken. Dabei nehmen sie auch Dinge in den Mund, die ihnen nicht gut bekommen. Medikamente stehen mit rund 34 Prozent ganz oben auf der Verursacherliste, gefolgt von Nikotin (rund 20 %), Haushaltsreinigern und Pflegemitteln (14%) sowie Giftpflanzen (10%).

Bezugsadresse:
Die CD-Rom "Achtung! Giftig! Vergiftungsunfälle bei Kindern" gibt es gegen vorherige Einsendung von Briefmarken im Wert von drei Euro bei der DSH, Stichwort "CD-ROM", Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg. Zu bestellen auch unter www.das-sichere-haus.de/Broschueren.
(Quelle: Pressemitteilung der Aktion "Das Sichere Haus")