Schweiz

Testkäufe scheinen etwas zu bewirken

Wie NZZ Online und die Berner Zeitung melden, scheinen  Alkohol-Testkäufe in der Schweiz anzuschlagen. Insgesamt ist den Jugendlichen im letzten Jahr mehr Alkohol verkauft worden. In Kantonen, in denen Testkäufe durchgeführt werden, sanken aber die Zahlen.

Die Ergebnisse zeigen aber auch, dass man noch eine weite Strecke zum Ziel zurückzulegen hat. Eine Anlyse des Bundesamtes für Gesunheit ergab, dass über ein Drittel der Testkäufer die verlangte Ware erhielten.

 Insgesamt wurden mit 2.100 Testkäufen im Jahr 2008 etwa doppelt soviele wie noch im Vorjahr durchgeführt. In Basel-Landschaft, Bern und Zürich sank die Zahl der widerrechtlichen Verkäufe auf ein Viertel der Fälle, was auf die verstärkt durchgeführte Testkäufe in diesen Regionen zurückgeführt wird.

Das Verhalten des Verkaufpersonals hat sich im Untersuchungszeitraum nicht gändert, schreiben die beiden Online-Dienste. Bei nur 40 Prozent wurde der Ausweis kontrolliert, in nur 30 Prozent nach dem Alter gefragt und ansonsten der Alkohol einfach so abgegeben.
(Quelle: NZZ Online, Berner Zeitung)