BZgA

Neuer Internetauftritt von www.drugcom.de

Seit dem Onlinestart vor zehn Jahren hat sich die Internetseite zur Suchtprävention www.drugcom.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) als erfolgreiches Informationsplattform rund um Fragen zu Sucht und Drogen etabliert. Mit der Internetseite spricht die BZgA diejenigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen an, die bereits erste Erfahrungen mit legalen bzw. illegalen Drogen gemacht haben oder Informationen über Suchtmittel und die damit verbundenen gesundheitlichen Gefahren suchen. Täglich nutzen rund 2.500 Besucherinnen und Besucher das umfassende Informationsangebot oder lassen sich persönlich vom drugcom-Team online beraten.

Ab sofort präsentiert sich www.drugcom.de im neuen frischen Design. Informationen können jetzt nach Themen oder Substanzen gruppiert recherchiert werden. Zu jeder Substanz werden außerdem die aktuellsten Meldungen aus der Wissenschaft anschaulich dargestellt. Das breite Spektrum von www.drugcom.de bleibt erhalten: Neben Wissenstests zu den verschiedenen psychoaktiven Substanzen wurde ein neuer Wissenstest rund um Drogen und Sucht integriert. Die Online-Beratung, Chat-Angebote und regelmäßige News bleiben ebenso bestehen wie das Online-Ausstiegsprogramm für Cannabiskonsumenten „quit the shit“ .

Nach einer aktuellen Erhebung der BZgA ist der Konsum von Cannabis bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland zwar insgesamt rückläufig, aber noch immer weit verbreitet. Von den 12- bis 17-Jährigen geben aktuell noch 7 Prozent an, in ihrem Leben schon einmal Cannabis konsumiert zu haben. 2004 waren es noch 15 Prozent. Bei den 18- bis 25-Jährigen ist dieser Anteil weniger stark gesunken und liegt heute bei 35 Prozent (2004: 43 Prozent).

Mehr auf www.drugcom.de
(Quelle: BZgA)