Fernsehtipp/Mediathek

"Beckmann" - Volksdroge Alkohol - Wo liegt die Grenze zwischen Genuss und Sucht?

Sender: 
Das Erste
Sendezeit: 
Do, 25/10/2012 23:30

Immer mehr Menschen wissen keinen Ausweg mehr aus Stress-Situationen und greifen regelmäßig zur Flasche - mit fatalen Folgen auch für Familie, Freunde und Kollegen. 1,3 Millionen Deutsche gelten als alkoholabhängig, zehn Millionen konsumieren Alkohl in gesundheitlich riskanten Mengen. Wo liegt die Grenze zwischen Stresskiller und Suchtmittel? Und wie reagieren Angehörige bei ersten Warnsignalen richtig?


Gäste sind:
Uli Borowka (ehem. Fußballnationalspieler)
Jahrelang führte der zweifache Deutsche Meister und Europapokalsieger ein Doppelleben: Durch den Erfolgsdruck in der Bundesliga und private Probleme wurde Uli Borowka zum Trinker - und zerstörte damit fast seine Existenz. Erst nach einer Therapie überwand er im Jahr 2000 seine Sucht und arbeitet heute im Sportmarketing.

Katrin Sass (Schauspielerin)
Ihre Alkoholsucht hätte sie fast das Leben gekostet: Vor der Kamera war Katrin Sass der gefeierte Star, außerhalb des Rampenlichts trank die Schauspielerin immer häufiger und immer mehr. Heute lebt sie seit 14 Jahren abstinent und engagiert sich für Kinder von alkoholabhängigen Eltern.

Sabine Daubitz (abstinente Alkoholikerin) und ihr Ehemann Hans-Jürgen Daubitz
Lange erkannte sie ihre Sucht nicht. Erst als ihre Familie zu zerbrechen drohte, schaffte Sabine Daubitz 2004 mit Hilfe ihres Mannes den Entzug.

Dr. Alexander Spauschus (Psychiater und Suchtexperte)
Täglich hat er mit Alkoholkranken zu tun. Für Alexander Spauschus, Chefarzt
(Quelle: DAS ERSTE)