Die Hälfte der Geschäfte verstoßen gegen Jugendschutz

Alkoholtestkäufe mit minderjährigen Auszubildenden des Altmarkkreises Salzwedel

Der Altmarkkreis Salzwedel hat am 12. Juli 2011 eine entsprechende Kampagne gestartet.Um den gesamten Altmarkkreis Salzwedel zu erreichen, wurden die Kontrollmaßnahmen in anderen Städten nun am 17. Oktober 2012 fortgeführt. In zehn Verkaufseinrichtungen  wurden durch die minderjährigen Auszubildenden, welche sich dazu freiwillig bereit erklärt hatten, mit Einverständnis ihrer Eltern und nach ausführlicher Einweisung in die Aufgaben, erste Testkäufe durchgeführt.

Die Jugendlichen wurden im Rahmen ihres Einsatzes durch geeignete Bedienstete des Ordnungsamtes des Altmarkkreises Salzwedel begleitet. 10 Objekte wurden insgesamt kontrolliert. Im Ergebnis wurde festgestellt, dass in 5 Verkaufsstellen hochprozentiger Alkohol verkauft worden ist. Drei Verkäuferinnen verlangten den Personalausweis nicht, zwei Verkäuferinnen verlangten ihn zwar, haben sich jedoch bezüglich des Alters verrechnet und den Branntwein verkauft und in fünf Verkaufsstellen wurde nach Prüfung des Personalausweises die Herausgabe des Alkohols verweigert.

Die Geschäftsführer sowie die Verkäuferinnen müssen nun aufgrund der festgestellten Ordnungswidrigkeiten mit der Auferlegung von Geldbußen rechnen. Gemäß § 17 des Ordnungswidrigkeitengesetzes (OWiG) liegen diese zwischen 5 und 1000 Euro.
(Quelle: Altmarkkreis Salzwedel)