Magazine

Aktuelle Ausgabe des "Alkoholspiegel" erschienen:

Gegen den Rausch - Drei Jahre "Alkohol? Kenn dein Limit."

Im Oktober 2009 hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit Unterstützung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV) die erste bundesweite Kampagne zur Alkoholprävention bei Jugendlichen gestartet. Seither hat "Alkohol? Kenn dein Limit." nicht nur einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Mit dem Rückgang des Rauschtrinkens bei 12- bis 17-jährigen Jugendlichen (von 20,4% in 2008 auf 15,2% in 2011) zeigen sich auch erste Effekte. mehr...

Ein Artikel zum Download

SuchtMagazin 04/2011: Kinder stärken

Suchtmagazin 04/11

Die aktuelle Ausgabe des schweizerischen  SuchtMagazins (04/2011) ist erschienen. Titelthema ist "Kinder stärken".

Aus dem Inhalt:
Kinder von suchtkranken Eltern | ambulante und stationäre Angebote | Kinder im Netz | ESSKI | Meldebefugnis und Kindesschutzbehörden | «Open Sunday» | Ganz der Vater, ganz die Mutter? | Frauen und Mütter in prekären Verhältnissen || Suchtakademie: öffentlicher Raum

mehr...

Ein Artikel zum Download

SuchtMagazin 01/2011: Alkoholpolitik

SuchtMagazin 01/11

Die aktuelle Ausgabe des schweizerischen  SuchtMagazins (01/2011) ist erschienen. Titelthema ist "Alkoholpolitik".

Aus dem Inhalt:
Geschichte der Schweizer Alkoholpolitik | Die Strategien der EU und WHO | Nationales Programm Alkohol | Dialogwoche Alkohol | Preisbindungsmassnahmen | Verkaufseinschränkungen | Gemeinden Handeln | Trinkerszenen im öffentlichen Raum | Tagungsbericht «Alkohol und Gewalt – élixir de violence?» mehr...

Kostenloser Download

Magazin von Sucht Info Schweiz will Tabus brechen

Sucht Info Schweiz macht das Warten vor dem Arzttermin angenehmer. Ein neues, illustriertes Magazin liegt ab sofort im Wartezimmer von Arztpraxen zur Lektüre auf und lädt zum Nachdenken über einen gesunden Lebensstil ein. Die persönliche Beratung erfolgt über den erneuerten Online-Dienst oder telefonisch. mehr...

Infratest-Umfrage für Musik-Magazin "Rolling Stone"

Fast die Hälfte der Deutschen fordert eingeschränkten Alkoholverkauf

Fast jeder zweite Deutsche ist für strengere Alkoholgesetze. Das meldet der deutsche Rolling Stone in seiner neuen Ausgabe. In einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des Musik- und Kulturmagazins gaben 48 Prozent der Befragten an, der Ausschank und Verkauf von Alkohol solle in Zukunft erschwert werden. mehr...

Zeitschrift »rausch«

Barrierefreie Suchthilfe - mit Lücken

Die Angebote der Suchthilfe sind in Deutschland hochgradig professionell und spezialisiert. Alleinerziehende russische Mütter im Rollstuhl mit Alkoholproblem finden ebenso Hilfe wie suchtkranke Hörgeschädigte. Und auch Bello zieht als Ausrede nicht mehr, um sich vor einer Therapie zu drücken: Einige Fachkliniken nehmen auch Haustiere mit auf. mehr...

TrokkenPresse Verlag

Ausschreibung für »Das Trinkermärchenbuch«

Schreiben Sie ein Märchen …
… unter diesem Motto sucht der TrokkenPresse Verlag Texte für »Das
Trinkermärchenbuch«. Was denn überhaupt ein Trinkermärchen sein soll, bleibt ganz den  Autorinnen und Autoren überlassen. Einzige Voraussetzung ist, dass das Märchen einen  Bezug zur Alkoholabhängigkeit hat. Ob Betroffene/r, Angehörige/r, Therapeut/in oder einfach  nur Autor/in einer guten Geschichte. Aufgerufen zur Teilnahme ist jede/r. mehr...

Mit Sonderseite von Infoset

SuchtMagazin 04/2010: Frühe Förderung

Die aktuelle Ausgabe des schweizerischen  SuchtMagazins (04/2010) ist erschienen. Titelthema ist "Frühe Förderung".
Aus dem Inhalt:
Frühe Förderung als Prävention | Frühbereich in der Politik | Förderung und informelle Bildung | Bildungsprozesse und Resilienzförderung | Primano | schritt:weise | Paradiesgässli Luzern | Suchtmittelkonsum in der Schwangerschaft |
Das Heft kann man direkt beim Verlag bestellen.

mehr...

TrokkenPresse August/September: Sexuelle Störungen & Mythen der Sexualität

Die Libido und der Alkohol

Ach ja, der Sex! So groß, so grell, so permanent. Etwas leiser wird in der  neuen TrokkenPresse über das gesprochen, worüber niemand gerne spricht: die Differenz  zwischen Wollen und Können. 
Zur Einführung schreibt der Arzt und Psychotherapeut Dr. Rüdiger-Rolf Salloch-Vogel über  Intimität und Schamgefühl und was diese Gefühle für einen Süchtigen bedeuten. Geht es um  bezugsloses Ausagieren oder ist noch die Ausrichtung auf ein Sexualobjekt möglich?

mehr...

Aalener Suchtbeauftragter warnt:

Ominöser Verlag sammelt Gelder für ein "Suchtmagazin"

Das Landratsamt Ostalbkreis weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass zur Zeit wieder Vertreiber eines sogenannten "Suchtmagazin" aktiv sind, die sich auf die Zusammenarbeit mit Trägern der Suchthilfe im Ostalbkreis berufen. Weder die Kreisverwaltung noch die Suchthilfeträger arbeiten mit dem Verlag zusammen. mehr...

TrokkenPresse Juni / Juli 2010

Esprit und Witz ohne Alkohol

Mit der Vielfalt von Esprit und Witz ohne Alkohol beschäftigt sich die aktuelle TrokkenPresse, die im Innenteil erstmals farbig erscheint. „Die Antike hat als Humor die richtige Mischung der Körpersäfte gesehen, die der Lebensbewältigung dient,“ behauptet Mathias Richling im Titelinterview. Dünnhäutigen Politikern rät er zu einem Kurs in Selbstironie. mehr...

Mit Sonderseite von Infoset

SuchtMagazin 03/2010: Sucht im Alter

Die aktuelle Ausgabe des schweizerischen  SuchtMagazins (03/2010) erscheint am 15. Juni. Titelthema ist "Sucht im Alter".
Aus dem Inhalt: Ethik & Intervention | Selbstheilung | Altersentwicklung in der Suchthilfe | Prävention in Gemeinden | «Trägerkonferenz Alter» in Uster | Substitutionsbehandlungen | AUDIT-C | Wohnen im Alter | www.suchtimalter.ch
Das Heft kann man direkt beim Verlag bestellen.

mehr...

Es rauscht im Blätterwald

Neue Zeitschrift für die Suchthilfe

Heute erscheint beim Neuland-Verlag die erste Ausgabe von „rausch“, dem unabhängigen Magazin für Suchtfragen. „rausch“ versteht sich als Medium der deutschsprachigen Suchtszene. Ihre journalistische Ausrichtung unterscheidet die Zeitschrift von anderen Publikationen in diesem Bereich. Sie schließt damit eine Lücke in der praxisorientierten Suchthilfe zwischen rein wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Verbandsmitteilungen.

mehr...

Auch Sonderseite von Infoset

SuchtMagazin 01/2010: Evidenzbasierte Suchtprävention

Die aktuelle Ausgabe des schweizerischen  SuchtMagazins (01/2010) ist soeben erschienen. Titelthema ist "Evidenzbasierte Suchtprävention".
Aus dem Inhalt: Das Paradigma der Evidenzbasierung | Alkoholprävention im Spannungsfeld | Prävention durch starke Beziehungen | PFADE | Communities that Care CtC | Hart am LimiT HaLT | 0,5 Promille im Strassenverkehr || Wirkung von Alkohol- und Tabakwerbung. Das Heft kann man direkt beim Verlag bestellen.

mehr...

Schweiz

SuchtMagazin 05/2009 "Jugendgewalt und Sucht"

Suchtmagazin 05/09

Das schweizerische SuchtMagazin widmet seine aktuelle  Ausgabe 05/2009 dem Thema "Jugendgewalt und Sucht".

Aus dem Inhalt:
Prävention von Jugendgewalt | Die Bundesstrategie | Von der sozialen Integration zur Risikoorientierung | Kampf um Raum | Befindlichtkeit, Substanzkonsum und Aggressivität | Gewalt und Videospiele | Freiburger Präventionsmodell PräRIE | Antigewalttrainings im stationären und ambulanten Setting |

mehr...