Schule

Schulklassen aus Hamburg und Niedersachsen im Wettbewerb "Klar auf Fahrt" ausgezeichnet

Alkoholprävention auf Klassenfahrten im Rahmen der Jugendkampagne "Alkohol? Kenn dein Limit."

Zehn Schulklassen aus Hamburg und Niedersachsen wurden heute für ihre erfolgreiche Teilnahme am Schulwettbewerb "Klar auf Fahrt" ausgezeichnet. Der Wettbewerb wurde im Rahmen der Jugendkampagne  "Alkohol? Kenn dein Limit" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit Unterstützung des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) durchgeführt.
mehr...

BZgA

Schulen in Berlin für besondere Aktivitäten in der Alkoholprävention ausgezeichnet

Erstmalig wurde in den Ländern Schleswig-Holstein, Berlin und Hessen das Modellprojekt "Initiative Alkoholprävention an Schulen" durchgeführt. Vom 1. Februar bis zum 30. April 2013 hatten die Schulen die Möglichkeit, ihre Aktivitäten rund um das Thema Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche vorzustellen und sich um eine Auszeichnung ihres Engagements zu bewerben.
mehr...

Aus dem Polizeibericht

Frankfurt-Westend: Abiturfeier im Grüneburgpark

Am Freitag, den 22. März 2013, fand im Grüneburgpark zum Abschluss der Abiturklausuren eine Abiturfeier statt, bei der sich ab 12.00 Uhr Schüler und andere Jugendliche trafen und Alkohol in nicht unerheblichen Mengen konsumiert wurde. In der Spitze lag die Teilnehmerzahl bei etwa 1.000 Personen. mehr...

Bewerbungen noch bis 30. April 2013 möglich

"Initiative: Alkoholprävention an Schulen"

Am 1. Februar 2013 ist der Startschuss für die "Initiative: Alkoholprävention an Schulen" gefallen, die gemeinsam von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der Drogenbeauftragten der Bundesregierung und den Kultusbehörden der Länder Hessen, Berlin und Schleswig-Holstein ins Leben gerufen wurde. Ziel der Initiative ist es, im Bereich der Alkoholprävention aktive Schulen auszuzeichnen. Noch bis zum 30. April 2013 können sich Schulen mit Klassen ab Stufe 5 und aufwärts aus den Bundesländern Hessen, Berlin und Schleswig-Holstein an dem Wettbewerb beteiligen.
mehr...

"bunt statt blau"

DAK-Kampagne gegen Komasaufen gewinnt Health Media Award 2012

Die bundesweite DAK-Kampagne "bunt statt blau - Kunst gegen Komasaufen" gewinnt einen Health Media Award 2012, der heute in Köln verliehen wird. Der renommierte Preis wird seit 2008 für Spitzenleistungen in der Gesundheitskommunikation vergeben. Am DAK-Plakatwettbewerb "bunt statt blau" unter Schirmherrschaft der Bundesdrogenbeauftragten Mechthild Dyckmans haben bereits 35.000 Schüler teilgenommen. mehr...

ESPAD-Sudie zu Alkohol und anderen Drogen

Neue Studie zeigt gleichbleibenden Drogenkonsum unter europäischen Schülern und einen Rückgang des „Rauschtrinkens“

Offenbar ist der Konsum illegaler Drogen unter 15- bis 16-jährigen Schülerinnen und Schülern insgesamt stabil geblieben. Dies geht aus der jüngsten europäischen Schülerstudie hervor, die heute vom ESPAD-Projekt (European school survey project on alcohol and other drugs) veröffentlicht wurde. Der Bericht, der auf einer 2011 durchgeführten Befragung in 36 europäischen Ländern beruht, lässt auch einen Rückgang des „Rauschtrinkens“ oder „episodisch starken Trinkens“ (Konsum von mindestens fünf Glas Alkohol pro Trinkgelegenheit) erkennen. mehr...

Unterrichtsmaterialien für Lehrer

Nüchtern betrachtet

"Schon kleine Mengen Alkohol vermindern unsere Konzentrationsfähigkeit und fördern die Risikobereitschaft. Deshalb steigt unter Alkoholeinfluss das Unfallrisiko steil an. Schätzungsweise 15 bis 30 Prozent aller Arbeitsunfälle passieren unter Alkoholeinfluss. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass gerade junge Berufseinsteiger die Grundregel beherzigen: Keinen Tropfen Alkohol bei der Arbeit und im Straßenverkehr sowie überall dort, wo es auf schnelle Reaktionen ankommt." mehr...

Alkoholspiegel Mai 2011

Neue Ausgabe des Newsletters zur Alkoholprävention der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erschienen

Alkoholspiegel Mai 2011Zum 16. Deutschen Präventionstag am 30. und 31. Mai 2011 in Oldenburg veröffentlicht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) die neue Ausgabe ihres Newsletters zur Alkoholprävention. Der "Alkoholspiegel" fasst die Ergebnisse der aktuellen BZgA-Studie zum Alkoholkonsum von Jugendlichen in Deutschland zusammen. Danach ist der regelmäßige Alkoholkonsum insgesamt rückläufig. Das bedeutet aber keine Entwarnung. mehr...

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Wie Kinder lernen, „Nein“ zu sagen

Wie die Jenaer Psychologen in einer aktuellen Untersuchung basierend auf knapp 1.700 Thüringer Schulkindern im Alter zwischen 10 und 15 Jahren zeigen konnten, ist ihr Trainings- und Informationsprogramm sehr gut geeignet, dem Missbrauch von Alkohol und Nikotin im Kindes- und Jugendalter vorzubeugen. In der Fachzeitschrift „Journal of Early Adolescence“ stellen die Jenaer Forscher ihre Studienergebnisse vor.

mehr...

Sucht Info Schweiz

Neue Schülerbefragung: Alkohol-, Tabak- und Cannabiskonsum nach wie vor auf hohem Niveau

Die 15-jährigen Schülerinnen und Schüler in der Schweiz trinken, rauchen und kiffen 2010 etwa gleich viel wie vier Jahre zuvor. Bei näherer Analyse zeigen sich auch spezifische Unterschiede. Heute hat Sucht Info Schweiz die Resultate der repräsentativen Schülerstudie an einer Medienkonferenz in Bern vorgestellt. Die Untersuchung wird alle vier Jahre im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) durchgeführt. mehr...

Kreis Warendorf

Gewinnerspot des Schülerwettbewerb "Radiospots zum Thema Alkohol selbstgemacht" am nächsten Montag auf Sendung

In der Zeit vom 30. August bis zum 06. Dezember 2010 hat die Arbeitsgemeinschaft Suchtvorbeugung erstmalig einen Radiowettbewerb für Schülerinnen und Schüler im Kreis Warendorf ausgeschrieben. Innerhalb eines Zeitrahmens von drei Monaten hatten Schulen im Kreisgebiet die Möglichkeit, Radiospots zum Thema Alkohol zu entwickeln, aufzunehmen und als Wettbewerbsbeitrag bei der Fachstelle für Suchtvorbeugung in Ahlen einzureichen. mehr...

Kunst gegen Komasaufen:

DAK und Bundesdrogenbeauftragte starten Kampagne "bunt statt blau"

Unter dem Motto "bunt statt blau" setzt die DAK ihre bundesweite Kampagne gegen den zunehmenden Alkoholmissbrauch von Jugendlichen fort. Bei dem neuen Plakatwettbewerb sollen Schüler zwischen 12 und 17 Jahren mit Kunst und Kreativität auf das sogenannte Komasaufen antworten. Schirmherrin ist die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans. Es wurden insgesamt 11.000 Schulen angeschrieben und zur Teilnahme eingeladen. mehr...

Sucht Info Schweiz

Neue Website: Alkohol im Körper

Die Minisite „Alkohol im Körper“ informiert Schülerinnen und Schüler mit ansprechenden Animationen darüber, was Alkohol ist, wie er sich im Körper verteilt, wie er auf Gehirn und Organe wirkt und darüber, wie Alkohol wieder aus dem Körper ausgeschieden wird. Auch das Thema der Alkoholabhängigkeit wird auf allgemein verständliche Weise beschrieben. mehr...

Lehrerfortbildungen zu Projekttagen

Münster: Drogenhilfe unterstützt Schulen bei Alkoholprävention

"Die Erwachsenen trinken doch auch ständig Alkohol! Warum wollen sie uns das verbieten?", "In unserer Clique trinken die Jungs manchmal bis zum Absturz. Wir Mädchen finden das total peinlich. Aber was können wir tun?" - Solche Fragen spielen auch an vielen Schulen eine Rolle, nämlich bei Projekttagen vor allem in der Karnevalszeit. Die Drogenhilfe des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien lädt Lehrkräfte zu Fortbildungen ein, die die Planung solcher Veranstaltungen leichter machen. mehr...

Ab Anfang 2011

Ostfildern: Alkoholverbot auf Spielplätzen und Schulhöfen

Der Gemeinderat in Ostfildern hat eine neue Satzung über die Benutzung von öffentlichen Spielplätzen und Schulhöfen verabschiedet. Künftig darf dort kein Alkohol mehr getrunken werden. Die Kommune behilft sich mit der Ergänzung der kommunalen polizeilichen Umweltschutzverordnung, nachdem eine entsprechende Ergänzung des Polizeigesetzes des Landes Baden-Württemberg derzeit nicht abzusehen ist. mehr...

36 Schulen in zwölf Städten

Knappschaft und Deutscher Kinderschutzbund starten „Hackedicht - Schultour der Knappschaft“

Die Knappschaft und der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. starten mit der „Hackedicht  -  Schultour der Knappschaft“ ein bundesweites Präventionsprojekt gegen Alkoholmissbrauch von Kindern und Jugendlichen.  Prävention ist bei der Knappschaft und dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) ein Schwerpunkt ihrer Arbeit.  Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, und der Erste Direktor der Knappschaft, Dr. Georg Greve, unterzeichneten diese Woche einen Kooperationsvertrag. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für den Umgang mit Alkohol zu sensibilisieren. mehr...

Seiten