Jugendschutz

Emnid-Umfrage

Zwei Drittel der Deutschen sind dafür: kein Alkohol für unter 18-Jährige

Eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland würde es begrüßen, wenn der Konsum aller alkoholhaltigen Getränke für Jugendliche unter 18 Jahren gesetzlich verboten wird. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des Magazins Reader’s Digest (September-Ausgabe). Demnach sind 68 Prozent der Befragten überzeugt, dass mit einem solchen Verbot das sogenannte Komasaufen eingedämmt werden könnte. Aktuell dürfen bereits 16-Jährige Bier, Wein sowie Mixgetränke kaufen und trinken. mehr...

Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin

Gewerbeverbot nach Alkoholabgabe an Jugendliche

Wer entgegen den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes Alkohol an Minderjährige abgibt, muss mit einer umfassenden Gewerbeuntersagung rechnen. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden. Der Kläger betrieb seit Juli 2007 einen Einzelhandel („Spätkauf“), insbesondere mit Getränken, sowie ein Internetcafe. Hierfür war er im Besitz einer Erlaubnis nach dem Gaststättengesetz. mehr...

Die Hälfte der Läden hielten sich nicht ans Gesetz

Landkreis Ludwigsburg: Entäuschendes Ergebnis nach Alkoholtestkäufen

Die Polizeidirektion Ludwigsburg führte am vergangenen Freitag zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr in Zusammenarbeit mit den Ordnungsämtern erstmals eine zeitgleiche Jugendschutzkontrolle an zahlreichen Verkaufsstellen im gesamten Landkreis durch. "Dass diese große Kontrollaktion nicht gänzlich ohne Beanstandungen verlaufen würde, damit war zu rechnen", so der Leiter der Polizeidirektion Ludwigsburg, Frank Rebholz. mehr...

Prävention und Kontrolle gegen den Missbrauch von Alkohol bei Jugendlichen

Schleswig-Holstein: Erlass regelt Alkohol-Testkäufe

Mit einem Erlass hat das Gesundheitsministerium Rechtssicherheit in Bezug auf Alkohol- oder Tabaktestkäufe von Jugendlichen geschaffen. Darin ist geregelt, wie Ordnungsbehörden der Kreise und Städte mit mehr als 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner mit Hilfe von Testkäufen die Einhaltung des Jugendschutzes überprüfen können. Gesundheitsministerin Kristin Alheit betonte: „Prävention und Aufklärung gehört zu den wichtigen Mitteln, um Jugendliche vor Alkoholmissbrauch zu schützen. Dabei haben in erster Linie Eltern, Freunde und das Umfeld der Jugendlichen eine Vorbildfunktion. mehr...

Testkäufe zur Einhaltung des Jugendschutzes

Magdeburg: Alle geprüften Filialen fielen durch

Am 19. September führte das Ordnungsamt eine Testkaufaktion in acht Betriebsstätten des Einzelhandels und einem Imbiss in der Stadt Magdeburg durch, um die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu überprüfen. Bei allen geprüften Geschäften wurden Verstöße festgestellt. mehr...

"Niederschmetterndes Ergebnis bei Testkäufen mit Jugendlichen"

Landkreis Northeim: Bei sieben von elf Tests geht Alkohol über den Ladentisch

Alkohol-Testkäufe durch Jugendliche im Landkreis Northeim haben jetzt ein nieder­schmetterndes Ergebnis erbracht. Bei sieben von elf Testkäufen in Northeim, Moringen und Nörten-Hardenberg ist Alkohol über den Ladentisch gegangen. Immer noch kommt es viel zu häufig kommt dazu, dass Alkohol an Minderjährige verkauft wird. Das ist das Ergebnis der 13. Testkaufaktion im Landkreis Northeim. mehr...

Fahrlässige Körperverletzung

Betreiber eines Kiosk muss wegen Abgabe von Alkohol an Jugendliche ins Gefängnis

Auf die Berufung der Staatsanwaltschaft hat das Landgericht Detmold einen 41 Jahre alten ehemaligen Kiosk- und Internetcafébetreiber wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung verurteilt. Ihm und seinem 32 Jahre alten Bruder wurde vorgeworfen, im Mai 2012 an eine 15-Jährige einen Liter Wodka sowie Alkopops verkauft zu haben.
mehr...

Baden-Württemberg

Radolfzell: Jedes zweite Geschäft verkauft gesetzeswidrig Alkohol

Nach Terminen im Sommer und Herbst 2010 fanden am vergangenen Mittwoch, zwischen 14.30 und 19.30 Uhr, wieder Testeinkäufe im Stadtgebiet und den Stadtteilen statt. In Koordination zwischen Stadtverwaltung und Polizei wurde eine jung aussehende 16 Jahre alte Frau gemäß den Richtlinien des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren und nach dem Leitfaden des Innenministeriums Baden-Württemberg als Testeinkäuferin eingesetzt. mehr...

Trotz Kassensystemen mit Jugendschutzwarner

Landkreis Cloppenburg: 78 Prozent Verstöße bei Alkohol-Testkäufen

Das Jugendamt des Landkreises Cloppenburg hat erneut in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Cloppenburg/ Vechta Alkoholtestkäufe im gesamten Kreisgebiet durchgeführt. Dafür wurden zwei 16-jährige Polizeischülerinnen eingesetzt, die versuchten, in verschiedenen Lebensmittelgeschäften, Tankstellen, Kiosken, Getränkemärkten und Bäckerein hochprozentigen Alkohol zu kaufen. Nach Mitteilung der Kreisverwaltung gelang es den Testkäufern in 78 Prozent der Fälle an "harten" Alkohol zu kommen. mehr...

Aus dem Polizeibericht

Gemeinsame Jugendschutzkontrollen durch Polizei, Jugendamt und VAG Nürnberg

Zum wiederholten Male haben Polizei, Jugendamt der Stadt Nürnberg, Bundespolizei und Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg am Freitagabend (22.03.2013) in Nürnberg eine gemeinsame Kontrollaktion zur Sensibilisierung Jugendlicher beim Umgang mit Alkohol durchgeführt. Eine Veranstaltung in einer Diskothek im sog. „Klingenhof-Areal“, zu der überwiegend Jugendliche und Schüler unter 18 Jahren erwartet wurden, war Anlass der Kontrollen unter der Leitung der Nürnberger Polizei. mehr...

Trotz Erkennungs- oder Warnsystemen

Erneut Alkoholtestkäufe im Heidekreis: Wieder hoher Anteil an Verstößen festgestellt

Am 25. Februar 2013 fanden zum siebten Mal Alkoholtestkäufe im Heidekreis als Gemeinschaftsaktion der Polizeiinspektion und des Landkreises statt. Als Testkäuferinnen waren 16-jährige Mädchen unterwegs. Sie wurden vom Beauftragten für Jugendsachen der Polizeiinspektion, und einer Mitarbeiterin vom Fachbereich Kinder- Jugend und Familie der Kreisverwaltung begleitet. Getestet wurden Tankstellen, Getränke- und Supermärkte in Neuenkirchen, Schneverdingen und in Teilgebieten von Soltau. mehr...

Dritte Runde der Alkohol-Testkäufe

Landkreis Kitzingen: Hochprozentiges für Minderjährige

Erschreckend war das Ergebnis des ersten Alkohol-Testkaufs Anfang dieses Jahres von Jugendamt, Kreisjugendring und Polizei. In 66 Prozent der Fälle wurde den minderjährigen Testkäufern Hochprozentiges verkauft. Bei der zweiten Runde im März sah die Quote schon positiver aus, nur in 24 Prozent bekamen die Jugendlichen den gewünschten Alkohol.
mehr...

Verstoßquote stieg auf mehr als 45 Prozent an

Alkohol-Testkäufe in Melle: Erschreckendes Ergebnis

In den vergangenen Tagen hat das Ordnungsamt der Stadt Melle zusammen mit dem Polizeikommissariat Melle zahlreiche Testkäufe hinsichtlich des Verkaufs alkoholischer Getränke an Jugendliche durchgeführt. Die Kontrollen erfolgten an insgesamt 13 Stellen im Einzelhandel, an Kiosken sowie Tankstellen. Die Verstoßquote stieg dabei auf über 45 Prozent. „Ein erschreckendes Ergebnis, zumal die Quote schon einmal bei nur 20 Prozent lag“, resümierte Janika Kibelsky vom Ordnungsamt der Stadt Melle am Mittwoch.
mehr...

Seiten